Berlin : POLIZEI-TICKER

Berliner an der Ostsee attackiert

Berlin/Rostock - Zwei Jugendgruppen aus Berlin sind nach einem Bericht des RBB-Inforadios an der Ostsee fremdenfeindlich attackiert worden. Eine Gruppe wurde in Rostock verfolgt und angegriffen. Ein Team arabisch- und türkischstämmiger Jugendlicher, das die Reise nach Kühlungsborn als Auszeichnung für ein Kiezprojekt gewann, wurde ebenso von Neonazis attackiert. kög

Erneut Brandanschläge auf Autos

Prenzlauer Berg/Mitte - Erneut gab es Brandanschläge auf Autos. In der Nacht zu Mittwoch entdeckten Anwohner in der Choriner Straße einen Landrover in Flammen. Der Wagen brannte völlig aus. 35 Minuten später sah ein Mitarbeiter der Objektschutzstreife, dass der Radkasten eines Opels am Koppenplatz brannte. Er erstickte die Flammen mit einem Feuerlöscher. Die Polizei vermutet politisch motivierte Taten. tabu

Betrunkenen Bootskapitän gestellt

Spandau - Die Wasserschutzpolizei hat am Dienstagabend einen betrunkenen Freizeitkapitän erwischt. Der 23-Jährige war gegen 21.20 Uhr mit seinem unbeleuchteten Motorboot auf der Unteren Havel-Wasserstraße unterwegs – es wurden 1,49 Promille gemessen. tabu

Fahrer flüchtete nach Unfall

Lichtenrade - Nach einem Unfall mit einer Radlerin am Dienstagabend ist ein Autofahrer zunächst geflüchtet. Die 55-jährige Radlerin hatte in der Buckower Chaussee eine rote Ampel ignoriert, sie prallte gegen die Motorhaube und kam mit Kopfverletzungen in eine Klinik. Der Autofahrer fuhr einfach davon. Da er bei dem Unfall sein Kennzeichen verloren hatte, konnte die Polizei den Mann schnell ermitteln. Der 31-Jährige hatte 0,98 Promille im Blut.tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben