Berlin : POLIZEI-TICKER

Obdachloser legte Feuer in Villa

Lichterfelde - Ein 33-jähriger Obdachloser soll in der Nacht zu Freitag ein Feuer in einer unbewohnten Villa in der Drakstraße gelegt haben. Die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand, teilte die Polizei mit. Anwohner hatten beobachtet, wie der Mann das dreistöckige Gebäude mit einem Kanister betreten habe. Laut Polizei ist die Villa jetzt einsturzgefährdet. Nach dem Tatverdächtigen wird gefahndet. ddp

Flüchtiger Dieb von Auto angefahren

Charlottenburg - Mitarbeiter einer Diakoniestation ertappten am Donnerstagabend einen Dieb, der Geld aus dem Rucksack einer Kollegin gestohlen hatte. Ein 50-jähriger Angestellter lief dem Flüchtenden nach. Der 44-Jährige rannte auf die Leibnizstraße und wurde von einem Auto angefahren, teilte die Polizei mit. Der Täter, in dessen Hosentasche die Beamten Geldscheine fanden, kam mit einer Kopfplatzwunde in die Klinik. wie

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben