Berlin : POLIZEI-TICKER

Überfall auf Juwelierladen

Moabit - Zwei Unbekannte haben am Dienstag einen Juwelier in der Turmstraße ausgeraubt. Die maskierten Täter gingen gegen 10.50 Uhr in den Laden und bedrohten den 53-jährigen Inhaber mit einem Messer. Anschließend schlugen sie ihm ins Gesicht und fesselten ihn. Danach räumten sie die Vitrinen aus und flüchteten mit der Beute. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen. Es konnte sich selbst befreien und die Polizei rufen. Die Kriminalpolizei fahndet nach den Tätern. tabu

Anschlag auf Neonazi-Lokal

Niederschöneweide - In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte einen Anschlag auf ein Lokal, das als rechter Szenetreff bekannt ist, verübt. Sie hatten Farbbeutel gegen die Hauswand geworfen und sieben Fensterscheiben der Gaststätte „Zum Henker“ in der Brückenstraße eingeschlagen. Der Pächter hatte gegen 1.30 Uhr einen Knall gehört und die Polizei gerufen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter aus der linken Szene kommen. Der Staatsschutz ermittelt. tabu

Cannabisplantage auf Brachgelände

Mahlsdorf - Die Polizei hat am Montag eine riesige Cannabisplantage entdeckt und beschlagnahmt. Die Beamten hatten einen Tipp bekommen und fuhren gegen 18 Uhr zu einem 3000 Quadratmeter großen Brachgelände an der Kreuzung Landsberger- Ecke Stralsunder Straße. Dort fanden sie mehr als 520 Cannabispflanzen, unterschiedlich weit entwickelt: Von 20 Zentimeter bis zu 2,50 Meter groß. Der Betreiber der Plantage ist laut Polizei noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben