Berlin : POLIZEI-TICKER

Vergewaltigungsvorwurf:

Polizist suspendiert

Treptow - Ein Polizist ist wegen Vergewaltigungsverdachts vom Dienst suspendiert werden. Am Sonntagmorgen hatte ein Passant die Polizei zu einer Tankstelle nach Treptow gerufen, weil er dort eine weinende und aufgelöste Frau angetroffen hatte. Ihren Schilderungen zufolge soll die 38-Jährige kurz zuvor von einem Mann vergewaltigt worden sein. Nach dem Besuch einer Diskothek hatten beide gemeinsam die Wohnung des 33-Jährigen aufgesucht. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen Polizeiobermeister. Er bestreitet den Vorwurf. Ihm wurde die Amtsausübung verboten. Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft ermitteln. Tsp

Mann und Frau durch Messerstiche verletzt – Hintergrund unklar

Charlottenburg - Ein Mann und eine Frau sind in Charlottenburg durch Messerstiche verletzt worden. Der etwa 30-Jährige war am Dienstagmittag in einen Laden in der Otto-Suhr-Allee gelaufen und dort zusammengebrochen. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Einige Stunden später ging ein Notruf bei der Polizei ein, wonach eine Frau in einer Wohnung in der Nähe des Ladens ebenfalls eine Stichverletzung erlitten hat. Sie schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr. Nach ersten Ermittlungen kennen sich der Mann und die Frau; Näheres ist noch unklar. ddp

BMW in Flammen

Prenzlauer Berg - Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen BMW in der Erich-Weinert-Straße angezündet. Ein daneben geparkter Fiat wurde durch die Flammen ebenfalls beschädigt. tabu

Zwei Radler und ein Kind verletzt

Zehlendorf/Karow - Bei drei Unfällen sind am Montag zwei Radfahrer und ein Kind verletzt worden: Ein 17-Jähriger wurde in die Klinik gebracht, nachdem eine Autofahrerin in der Onkel-Tom- Straße den Radler, der auf dem falschen Radweg unterwegs war, übersehen hatte. In Karow fuhr eine 20-jährige Autofahrerin einen 13-Jährigen an. Das Kind wollte vor einem haltenden Bus die Blankenburger Chaussee überqueren. Die Autofahrerin sah den Jungen zu spät und erfasste ihn. Er kam in eine Klinik. Die Frau erlitt einen Schock. An der Ecke Kerkowstraße/Schräger Weg übersah ein Lkw-Fahrer einen von rechts kommenden Radler und kollidierte mit ihm. Der 64-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. tabu

Tierladen ausgeraubt

Adlershof - Zwei Männer haben am Montag ein Geschäft für Tierbedarf überfallen. Die beiden Maskierten überraschten den Geschäftsführer und eine Mitarbeiterin, als diese gegen 20 Uhr gerade den Laden verlassen wollten. Mit Messern bewaffnet, drängten sie die beiden 22 und 24 Jahre alten Opfer zurück in den Verkaufsraum. Auch ein Passant, der auf dem Parkplatz wartete, wurde gezwungen, mit hineinzukommen. Die Räuber fesselten alle drei und flüchteten mit dem erbeuteten Bargeld. Der Passant wurde durch eine Schnittwunde leicht verletzt. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar