Berlin : POLIZEI-TICKER

Taxifahrer entreißt Räubern Beute

Lichtenberg - Bei einem Raubüberfall ist in der Nacht zu Montag ein 47-jähriger Taxifahrer leicht verletzt worden. Als der Fahrer die beiden Männer an der Landsberger Allee abkassieren wollte, entriss einer der Täter ihm die Geldbörse und sprang aus dem Auto, so die Polizei. Dem Taxifahrer gelang es, sein Portemonnaie zurückzuerobern. Die Täter schlugen daraufhin mit Fäusten auf den Kopf des Fahrers ein. Als der Mann sich zur Wehr setzte und laut um Hilfe rief, flüchteten die Angreifer ohne Beute. Der 47-Jährige kam ins Krankenhaus. ddp

Auto angezündet in Charlottenburg

Westend - Unbekannte haben in der Nacht zu Montag in der Kastanienallee einen Lexus in Brand gesetzt. Die Rettungskräfte der Feuerwehr löschten das Feuer; während des Einsatzes wurde die Kastanienallee zwischen Spandauer Damm und Akazienallee gesperrt. Da eine politische Tat nicht ausgeschlossen wird, hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt die Ermittlungen übernommen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar