Berlin : POLIZEI-TICKER

Verdächtiger stellt sich

nach tödlicher Messerattacke

Marzahn - Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 34-Jährigen hat sich der Tatverdächtige gestellt. Der Mann sei am Dienstag auf einer Polizeiwache in Marzahn erschienen und habe angegeben, dass er der Gesuchte sei. Nähere Angaben zur Identität des Beschuldigten machte die Polizei nicht. Der Verdächtige wurde der 5. Mordkommission überstellt und sollte noch am Nachmittag vernommen werden. Bei der Messerattacke in einem Lokal in der Plaza Passage in Friedrichshain hatte der 34-Jährige am Montagabend eine Stichverletzung im Oberkörper erlitten. Das Opfer starb noch am Tatort. Dem Angriff ging ein Streit voraus. Der Täter flüchtete zunächst. ddp

15-Jähriger kam mit drei Promille

ins Krankenhaus

Steglitz - Ein 15-Jähriger ist am Montagabend volltrunken aufgefunden worden. Nach Polizeiangaben lag der Jugendliche am Hermann-Ehlers-Platz auf dem Boden und war nicht ansprechbar. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellten die Ärzte eine Blutalkoholkonzentration von drei Promille fest, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag mitteilte. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben