Berlin : POLIZEI-TICKER

Bombenalarm: Polizei untersuchte Ausstellungsobjekte in Galerie

Friedrichshain - Mehrere Ausstellungsstücke in einer Galerie an der Boxhagener Straße lösten Donnerstag einen falschen Alarm aus. Einer Besucherin waren munitionsähnliche Gegenstände in der Schau „Bomb-Art“ aufgefallen, sie rief die Polizei. Die Polizei schloss die Galerie und forderte Spezialisten der Munitionsbergung an. Deren Untersuchung ergab, dass die Schau harmlos ist. ddp

25-jähriger Autofahrer starb bei Zusammenstoß

Zehlendorf - Alle Wiederbelebungsversuche des Notarztes waren vergeblich: Ein 25-jähriger Renaultfahrer ist Donnerstag bei einem Unfall auf der Onkel-Tom-Straße gestorben. Laut Polizei fuhr er vermutlich mit überhöhtem Tempo, verlor offenbar die Kontrolle und prallte gegen einen entgegenkommenden Pritschenwagen. cs

Zwei Fußgängerinnen bei Unfällen schwer verletzt

Schöneberg/Kreuzberg - Zwei Fußgängerinnen sind am Mittwoch angefahren und schwer verletzt worden. Eine 24-Jährige wurde von einem rechtsabbiegenden Lkw erfasst, als sie bei Grün den Sachsendamm überquerte. An der Kreuzung Gneisenau-/ Zossener Straße in Kreuzberg lief eine 23-Jährige am späten Abend trotz roter Ampel über die Fahrbahn und direkt vor ein Auto.cs

Erneut brannte nachts ein Geländewagen aus

Pankow - Wieder ist ein geparktes Auto abgebrannt. Mittwochnacht steckten Unbekannte laut Polizei einen Geländewagen an der Flaischlenstraße in Blankenburg an. Der Staatsschutz ermittelt.cs

Drei Jugendliche nach Überfällen auf Juwelier und Spielhalle gefasst

Wedding/Kreuzberg - Nach Raubüberfällen auf einen Juwelier und eine Spielhalle sind in der Nacht zum Donnerstag drei Jugendliche festgenommen worden. Gegen 13 Uhr schlugen zwei 15-Jährige auf einen Schmuckhändler in der Badstraße ein. Als dieser sich wehrte, flüchtete das Duo in ein nahes Wohnhaus. Dort nahmen Beamte beide fest. Wenig später bedrohten drei Maskierte die Mitarbeiter eines Spielcasinos an der Glogauer Straße, brachen Automaten auf und flüchteten mit ihrer Beute im Auto. Bei der anschließenden Verfolgung erwischte die Polizei einen 19-Jährigen. cs

Dachstuhlbrand: Feuerwehr evakuierte mehrere Häuser

Neukölln - Bei einem Dachstuhlbrand wurde am Donnerstagabend eine Dachgeschosswohnung zerstört. Die benachbarten Häuser in der Boddinstraße wurden evakuiert. Verletzt wurde niemand. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben