Berlin : POLIZEI-TICKER

13-Jähriger blendet U-Bahnfahrer mit Laserpointer

Kreuzberg - Ein 13-Jähriger hat am Sonntagabend den Fahrer eines U-Bahnzuges mit einem sogenannten Laserpointer geblendet. Der 35-Jährige fuhr in die Station Schönleinstraße ein, als ihm der Lichtstrahl die Sicht nahm. Zuvor hatte er einen Jungen auf dem Bahnsteig gesehen, der dann in den Zug stieg. Auf dem Bahnhof Hermannplatz stellte der Fahrer das Kind. Auch Piloten klagen darüber, dass sie beim Anflug auf Berlin zunehmend mit Laserpointern geblendet werden. Tsp/ddp

Frau vertreibt bewaffnete Räuber mit einer Glasflasche

Friedrichshain - Zwei Räuber hatten die Angestellte eines Internetcafés in der Voigtstraße am späten Sonntagabend mit einer Pistole bedroht und den Kassenschlüssel gefordert. Die 28-Jährige griff sich eine Glasflasche und holte zum Schlag aus. Die beiden Räuber flüchteten, die Frau blieb unverletzt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben