Berlin : POLIZEI-TICKER

Fünfjähriger Junge

bei Verkehrsunfall verletzt

Spandau - Ein fünfjähriger Junge ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 72-jähriger Autofahrer auf der Ruhlebener Straße Ecke Möwenweg eine rote Ampel übersehen und war mit dem Kind zusammengestoßen. Der Junge war mit seinem Vater unterwegs. Lebensgefahr besteht den Angaben zufolge nicht. Der Fahrer wurde nicht verletzt. ddp

Bistro

ausgebrannt

Wilmersdorf - Ein Feuer hat in der Nacht zu Freitag ein Bistro in der Westfälischen Straße zerstört. 40 Minuten lang waren die Straßen zwischen Schweidnitzer- und Nestorstraße gesperrt. Neben dem Imbiss wurden auch ein angrenzendes Geschäft und ein Auto beschädigt. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Die Ursache des Feuers ist bisher nicht bekannt, ein Brandkommissariat der Polizei ermittelt. mgr

Erneuter Angriff

auf ein Gerichtsgebäude

Die Fassade des Landgerichts in der Littenstraße in Mitte ist in der Nacht zu Freitag beschädigt worden. Unbekannte hatten mehrere mit Farbe gefüllte Glühlampen gegen die Hauswand geworfen und mit Leuchtfarbe Schriftzüge neben dem Haupt- und einem Nebeneingang aufgetragen. Der Staatsschutz ermittelt. Vor acht Tagen hatte ein Unbekannter versucht, einen Seiteneingang des Kriminalgerichts Moabit in Brand zu setzen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben