Berlin : POLIZEI-TICKER

Abgewiesene Clubgäste schleudern Brandsatz

Friedrichshain – Sonntag früh haben Unbekannte einen Brandsatz auf den Club „Maria am Ostbahnhof“ geworfen. Zuvor war es laut Polizei zwischen den beiden Tätern, die dort Gäste waren, und zwei 34- und 41-jährigen Türstehern zu Streit gekommen. Gegen 6 Uhr warfen dann die jungen Männer eine mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Glasflasche gegen die Hauswand des Gebäudes an der Schillingbrücke, anschließend flüchteten sie mit einem Auto. Die Flammen erloschen nach kurzer Zeit von selbst, verletzt wurde niemand. Ha

Ladeninhaberin schlägt zwei Räuber in die Flucht

Kreuzberg  – Unbeeindruckt von den Drohungen zweier Unbekannter hat die 57-jährige Inhaberin eines Spätkaufs diese am Samstagabend vertrieben. Die Jugendlichen betraten gegen 19.30 Uhr das Geschäft in der Mariannenstraße, bedrohten die Frau mit Messern und verlangten Geld. Als es einem der Täter nicht gelang, die Kasse zu öffnen, ergriff die Überfallene ein Etikettiergerät und schlug auf den Räuber ein. Seinem Komplizen schlug sie im Anschluss mit einer Glasflasche auf den Kopf. Die Räuber flüchteten ohne Beute. Die Frau blieb unverletzt. Ha

14-jähriges Mädchen lag angetrunken auf dem Gehweg

Lichtenberg – Vollkommen hilflos fanden Passanten ein 14-jähriges Mädchen gestern Abend in Lichtenberg und alarmierten die Polizei. Die Jugendliche lag gegen 21 Uhr 30 stark alkoholisiert und nicht mehr ansprechbar auf dem Gehweg im Weißenseer Weg. Rettungskräfte brachten sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Woher der Alkohol stammte und wie viel sie getrunken hatte, ist bislang unklar. Bereits in der Nacht zum Samstag hatte die Polizei zwei Jugendliche mit Alkoholwerten von über 2,9 Promille in Friedenau und Gesundbrunnen aufgegriffen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben