Berlin : POLIZEI-TICKER

U-Bahnwagen der Linie 5 durch Schüsse beschädigt

Mitte - In der Scheibe des U-Bahnwagens der Linie U5 waren zwei Einschusslöcher zu sehen: Diese Entdeckung macht der Zugführer in der Nacht zu gestern auf dem Bahnhof Alexanderplatz. Als der 51-jährige BVGer gegen Mitternacht in der Kehranlage den Fahrstand wechseln wollte, sah er die Schäden, die auf der Strecke zwischen den Bahnhöfen Hönow und Alexanderplatz entstanden sein müssen. Nach bisherigen Ermittlungen wurden sie möglicherweise durch ein Luftdruckgewehr verursacht. Fahrgäste wurden nicht verletzt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. kög

Bei Überfall auf Juwelier mit Clownsgesicht maskiert

Johannisthal - Zwei maskierte Räuber haben am Mittwoch einen Juwelier am Sterndamm überfallen. Die beiden Täter stürmten gegen 13 Uhr in das Geschäft. Einer der Männer trug eine Clownsmaske. Er drängte die Angestellte in einen hinteren Raum und fesselte sie an Händen und Füßen. Die Täter nahmen der 27-Jährigen die Schlüssel weg, entwendeten Schmuck aus den Vitrinen sowie Bargeld aus einer Kasse und flüchteten. Die unverletzte Angestellte konnte sich kurz darauf von den Fesseln befreien und die Polizei alarmieren. jra

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben