Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Kreuzberg – Mit einem folgenreichen Aufprall endete am Montagabend die rasante Fahrt zweier junger Frauen. Die beiden 19Jährigen aus Wedding und Neukölln waren laut Polizei gegen 18.30 Uhr auf der Yorckstraße Richtung Kreuzberg unterwegs. Die Fahrerin fuhr zu schnell und verlor die Kontrolle über den Wagen. Das Auto prallte gegen den vorletzten Pfeiler der Brücke, der dadurch um 20 Zentimeter verschoben wurde. Die – unbenutzte – Bahnbrücke verrutschte und brach. Die beiden Frauen wurden leicht verletzt. Die Brücke muss einem Sachverständigen zufolge wohl abgerissen werden. Akute Einsturzgefahr besteht aber nicht. Die Yorckstraße war zwei Stunden lang gesperrt.lvt

S-Bahn mit Bierflasche beworfen

Treptow - Der Bundesgrenzschutz hat in der Nacht zu Montag einen 19-Jährigen festgenommen: Er ist verdächtig, auf dem Bahnhof Baumschulenweg eine einfahrende S-Bahn der Linie 8 mit einer Bierflasche beworfen zu haben. tabu

Schießerei vor Disko

Schöneberg - Bei einer Schießerei vor dem „Havana Club“ in der Hauptstraße sind zwei Gäste verletzt worden. Beide kamen ins Krankenhaus. Zuvor war es zwischen einer Besucher-Gruppe und Türstehern zum Streit gekommen. tabu

Unbekannter nach Unfall gestorben

Schöneberg - Die Polizei sucht Hinweise zur Identität eines Unfallopfers. Der Mann überquerte in der Nacht zu Montag die Grunewaldstraße, als ihn ein Auto erfasste. Eine erste Blutprobe ergab 4,9 Promille. Der etwa 60-Jährige ohne Ausweispapiere starb auf der Intensivstation. Hinweise unter 4664 55163 tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar