Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Karow Ein 43-jähriger Motorradfahrer ist gestern gegen 14 Uhr in der Krontaler Straße gegen einen Brückenpfeiler gerast und gestorben. Die Polizei geht von Selbsttötung aus.Tsp

Vergewaltiger gefasst

Kreuzberg- Die Polizei hat am vergangenen Montag einen Asylbewerber aus Kamerun festgenommen: Er steht im Verdacht, am Sonntag eine 31-Jährige vergewaltigt zu haben. Er sprach sein Opfer auf der Straße an. Nachdem er das Vertrauen der Frau gewonnen hatte, nahm sie ihn mit in ihre Wohnung. Dort soll er sie vergewaltigt haben. Einen Tag später nahmen Beamte den mutmaßlichen Täter in der Yorckstraße fest. Es wurde zwar Haftbefehl erlassen, von der Untersuchungshaft wurde der Mann aber verschont. Die Beweislage sei nicht eindeutig, begründete ein Justizsprecher. tabu

Tresor am Funkturm gefunden

Charlottenburg- In der Nähe des Funkturms hat die Polizei am Mittwochmorgen einen Tresor gefunden. Nach Polizeiangaben war er „offen und ohne Inhalt“. Die Kripo prüft, ob der Behälter aus einem Überfall stammt. tabu

Großeinsatz der Feuerwehr

Friedrichshain – Rund zwei Dutzend Feuerwehrleute rückten gestern gegen 22 Uhr mit elf Spezialfahrzeugen zu einem Großeinsatz in die Karl-Marx-Allee aus. Dort war in einer Wohnung radioaktive Strahlung festgestellt worden. Die gemessene Stärke erwies sich jedoch als harmlos. Sie stammte offenbar von Gesteinsproben aus größerer Tiefe. Die Personen, die sich in der Wohnung aufhielten, wurden sicherheitshalber in einem Steglitzer Krankenhaus untersucht. das

Fahndung nach Schwerverbrecher

Berlin- Die Polizei hat Hinweise darauf, dass der seit 1993 wegen Mordes und versuchten Mordes gesuchte Mehmet Coban wieder in Deutschland ist. Der 37-jährige Türke soll 1992 mit Komplizen ein Mitglied der Freiwilligen Polizeireserve in einem Wald bei Güterfelde erschossen haben. Zudem soll Mehmet Coban im Dezember 1992 mit Komplizen versucht haben, drei mutmaßliche Autoschieber zu erschießen. Hinweise an die Polizei unter 4664 961 111. Es ist eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. tabu

Mehr Polizeinachrichten unter:

www.meinberlin.de/polizeiticker

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben