Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Mitte Ein 43 Jahre alter Arbeiter ist am Freitag auf einer Baustelle in Mitte tödlich verunglückt. Er rutschte bei Abrissarbeiten kurz nach 14 Uhr von einem Eisenträger ab und stürzte 20 Meter tief, teilte die Polizei mit. Der Arbeiter sei nicht gesichert gewesen. Der Notarzt konnte an der Unfallstelle in der Burgstraße nur noch den Tod feststellen. I.B.

Unbekannter Mann angefahren

Wilmersdorf – Ein noch unidentifizierter Mann ist am Donnerstagabend auf dem Kurfürstendamm von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der Fußgänger wollte nach Polizeiangaben an der Einmündung Georg-Wilhelm-Straße trotz roter Ampel den Ku’damm überqueren. Dabei wurde er vom Wagen eines 38-Jährigen erfasst. Da der 60 bis 70 Jahre alte Mann keine Papiere hatte, sucht die Polizei Hinweise auf seine Identität. Er ist 1,70 Meter groß, schmächtig, hat Stirnglatze, Kinn- und Oberlippenbart. Tel.: 4664281800. Ha

Mädchen beraubten junge Frau

Steglitz – Eine 23-Jährige wurde Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr im Bäkepark von zwei jugendlichen Mädchen geschlagen und beraubt. Die Täterinnen erbeuteten ein Telefon und Bargeld. Durch Polizisten konnten eine 15-Jährige aus Tempelhof und eine 19-Jährige aus Steglitz festgenommen werden. Tsp

Einsatz gegen Drogenhandel

Wedding – Die Polizei ist in dieser Woche gegen Drogenhändler am Gesundbrunnencenter vorgegangen. Dabei waren die Polizisten auch in U- und S-Bahn im Einsatz. Sie nahmen 20 Personen vorübergehend fest, 13 von ihnen erhielten eine Anzeige wegen Drogenhandels. Ha

Mehr Polizeimeldungen im Internet

www.meinberlin.de/polizeiticker

0 Kommentare

Neuester Kommentar