Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Berlin/Bronkow Ein 39-jähriger Busfahrer aus Berlin ist am Freitag auf der Autobahn A 13 Berlin–Dresden neben seinem Fahrzeug gestorben. Unmittelbar zuvor hatte eine 77-jährige Autofahrerin aus dem Oberspreewald-Lausitz-Kreis den voll besetzten Berliner Reisebus überholt, um an der Abfahrt Bronkow die Autobahn zu verlassen. Dabei berührte ihr Wagen den Bus an der Vorderseite. Der Busfahrer hielt an und stieg aus. Kurz danach stürzte er tot zu Boden. Die Ursache soll durch eine Obduktion geklärt werden. Die Polizei teilte dem Berliner Busunternehmer mit, dass keinerlei Fehlverhalten des Fahrers vorlag. Die japanische Reisegruppe setzte die Fahrt mit einem anderen Bus fort. Die Anschlussstelle Bronkow war für mehrere Stunden gesperrt. das

Vietnamesischer Jugendlicher

vor Asylbewerberheim erstochen

Pankow – Ein 15 Jahre alter Vietnamese ist Freitag früh durch Stiche getötet worden. Er wurde 2.30 Uhr vor einem Asylbewerberheim in der Tschaikowskistraße vor einem Wohnheim für jugendliche Asylbewerber gefunden. Reanimationsversuche der Feuerwehr blieben erfolglos. Als Hintergrund vermutet die Polizei Streit unter Vietnamesen. Zwei Landsleute des Toten wurden am Tatort von der Polizei angetroffen und gestern Nachmittag von der Mordkommission vernommen. Der getötete Jugendliche soll nicht in dem Heim gewohnt haben, sondern zu Besuch gewesen sein. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar