Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Mitte Durch einen Stich in die Luftröhre ist am Montagmorgen ein 37-jähriger Ukrainer lebensgefährlich verletzt worden. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes fand den Bewusstlosen im Vorraum der Diskothek „Safe T Club“ an der Holzmarktstraße. Eine Blutspur führte in die Diskothek. Dort aber habe keiner der Gäste etwas von einer Schlägerei bemerkt, sagte ein Polizeisprecher. Eine Mordkommission ermittelt.weso

Mann rettete Nachbarin aus

ihrer brennenden Wohnung

Lichterfelde - Ihrem Nachbarn hat eine 65-jährige Frau vermutlich ihr Leben zu verdanken: Der 37-Jährige rettete die Frau am Sonntagabend aus ihrer brennenden Wohnung an der Celsiusstraße. Der Mann hatte aus der Wohnung über ihm einen Knall gehört, war hochgelaufen und roch den Rauch. Daraufhin trat er die Wohnungstür ein und holte die Frau aus dem brennenden Zimmer. weso

84-jährige Frau eine Woche

nach Autounfall gestorben

Wittenau -Eine Woche nach einem Autounfall ist am Montag eine 84-jährige Frau aus Wittenau an ihren Verletzungen gestorben. Nach Angaben der Polizei saß sie am 20. Dezember als Beifahrerin im Auto ihres 78-jährigen Ehemannes, der auf einen geparkten Lastwagen auffuhr. Während der Mann mit leichten Verletzungen davonkam, musste seine Frau ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Zahl der Verkehrstoten in Berlin stieg damit im ablaufenden Jahr auf 70. dpa

23-Jähriger flüchtet vor Polizei – vermutlich kein Führerschein

Wedding - Ein 23-jähriger Autofahrer hat bei seiner Flucht vor der Polizei einen Unfall verursacht und die Kontrolle über seinen „Beetle“ verloren. Er besitzt nach Polizeiangaben von Montag vermutlich keinen Führerschein. Als Polizisten ihn am Vormittag in Wedding kontrollieren wollte, gab er Gas und floh. Er ignorierte einige rote Ampeln und verursachte an der Seestraße einen Unfall mit einem anderen Auto. Als er eine Mittelinsel überqueren wollte, verlor er die Kontrolle über das Auto und setzte auf. Er flüchtete zu Fuß, wurde aber von den Polizisten eingeholt und festgenommen. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar