Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Spandau Die Polizei sucht mit einem Phantombild (www.polizei.berlin.de) nach zwei jugendlichen Räuber, die mit am 7. Dezember eine 69-jährige Frau überfallen hat. Die Täter hatten an der Haustür der Frau in der Hubertusstraße geklingelt und ihr, als sie die Tür öffnete, mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen. Dann durchwühlten sie Schränke der Frau. Da die Räuber keine Wertgegenstände fanden, flüchteten sie ohne Beute. Die Täter sollen zwischen 14 bis 16 Jahre alt sein. tabu

Handtaschenraubserie aufgeklärt: 18-Jähriger gefasst

Lichtenberg - Die Polizei hat nach der Festnahme eines 18-Jährigen am Dienstagabend eine Handtaschenraubserie aufgeklärt. Dem Tatverdächtigen werden 16 Raubtaten in Friedrichsfelde zugeordnet. Seit September registrierte die Polizei 20 Handtaschenraube, die wahrscheinlich von demselben Täter begangen wurden. Die Opfer waren alte Frauen, die zum Teil brutal geschlagen worden waren. Am Dienstag hatten Zivilbeamte bei einem Einsatz den Mann beobachtet, als er auffällig ältere Frauen betrachtete. Bei einer Überprüfung gestand er mehrere Taten. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten ein Luftgewehr sowie kleinere Mengen Rauschgift. Der Mann erhielt Haftbefehl. tabu

Heroin beschlagnahmt

und zwei Dealer festgenommen

Spandau – Wegen Verdachts des Heroinhandels sind am Mittwoch zwei 18 und 21 Jahre alte Männer einem Haftrichter vorgeführt worden. Der 21-Jährige erhielt Haftbefehl, der 18-Jährige kam wieder auf freien Fuß. Beide waren am Dienstag in einer Wohnung in der Gartenfelder Straße festgenommen worden. Zwei Polizeibeamte hatten vor dem Haus den 21-Jährigen, der als Drogenhändler nahe dem S- und U-Bahnhof Neukölln bekannt ist, erkannt. Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten 525 Papierkügelchen mit Heroin, zwei Beutel mit dem Rauschgift und 200 Euro. tabu

Mehr Polizeinachrichten unter:

www.meinberlin.de/polizeiticker

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben