Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Spandau Seit Oktober 2004 wird der 65-jährige Ali Haider vermisst – die Polizei vermutet, dass der Tunesier Opfer eines Verbrechens geworden ist. Bereits am 27. Oktober hatte Haiders Sohn Vermisstenanzeige erstattet: Nachbarn hatten ihm berichtet, dass seit zwei Tagen Licht in der Wohnung seines Vaters an der Klosterstraße 30 brannte. Die Wohnung war leer, von dem Mann fehlt seither jedes Lebenszeichen. Der 1,65 Meter große, schlanke Mann war zuletzt am 22. Oktober gesehen worden. Hinweise, dass er Selbstmord begehen wollte, gibt es nicht. Auf dem Oberarm hat er die Tätowierung „Ali + Saida“. weso

Raubüberfall auf Porno-Laden

Charlottenburg - Ein Griff in die Kasse und weg waren die drei Räuber mit den Tageseinnahmen: In einem Porno-Laden an der Wilmersdorfer Straße hatten die drei Täter zunächst wie normale Kunden aus dem Sortiment gewählt. An der Kasse bezahlte einer der Täter und als der Verkäufer die Kasse öffnete, um das Wechselgeld herauszugeben, schubste ihn der zweite Täter beiseite, bedrohte ihn mit einem Messer und räumte die Kasse aus. Ein weiterer Täter passte auf, dass seine Komplizen nicht überrascht wurden. Anschließend rannten die Räuber in Richtung Mommsenstraße davon. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben