Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Kreuzberg – Durch einen Stich ins Bein hat eine schätzungsweise 17 bis 20 Jahre alte Frau Sonntag früh in der UBahn einen 20-jährigen Mann lebensgefährlich verletzt. Die Frau und ihr Begleiter gerieten aus unbekannter Ursache gegen 3.50 Uhr in der U-Bahn Linie 1 mit einem Paar in Streit. In dessen Verlauf zog die Frau das Messer und stach dem Mann in die Leiste. Dabei durchtrennte sie die Schlagader. Dass der Mann die Verletzung überlebte, verdankt er einem Sanitäter, der zufällig in der U-Bahn war und die Blutung stillte. Das Opfer ist inzwischen außer Lebensgefahr. Die flüchtige Messerstecherin und ihr Freund verließen die U-Bahn am Bahnhof Kottbusser Tor.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben