Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Köpenick Erfolglos versuchte am Montagabend ein 40-Jähriger, einen 41-jährigen Mann aus der Wuhle zu ziehen und vor dem Ersticken zu retten. Der 41-jährige Köpenicker war nach ersten Ermittlungen unter dem Einfluss von Alkohol vom Trampelpfad in den Fluss gestürzt. Er schaffte es nicht, sich aus dem Wasser zu ziehen. Die Feuerwehr konnte nach der Bergung nur noch den Tod des Mannes feststellen. Hinweise auf ein Fremdverschulden lagen nicht vor. Tsp

Sachbeschädigung in Gedenkstätte

Tiergarten - Mit der Begründung, dass mal wieder frischer Wind hereinkommen müsse, zerstörte ein 27-jähriger Mann in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in der Stauffenbergstraße mehrere Fensterscheiben. Der Student war gestern gegen 17 Uhr dabei beobachtet worden, wie er im Treppenaufgang zur Bibliothek die Sachbeschädigungen beging. Hierbei zog er sich eine stark blutende Schnittverletzung am rechten Unterarm zu. Der Täter wurde festgenommen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar