Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Reinickendorf – Drei Kinder im Alter von sieben, acht und zehn Jahren stehen in Verdacht, am Donnerstag Steine auf die Stadtautobahn geworfen zu haben. Wie berichtet, wurden zwei Autos von Steinen beschädigt, als sie in den Tunnel „Ortskern Tegel“ gefahren sind. Die Polizei teilte danach in der Umgebung 1000 Handzettel aus. Neben zwei weiteren Autofahrern, deren Wagen ebenfalls beschädigt wurden, meldeten sich Zeugen. Mit deren Hilfe ermittelte die Polizei die beiden Jungen und ein Mädchen. tabu

Hundehalter von Lkw verletzt:

Er wollte seinen Welpen retten

Weißensee – Ein 31-Jähriger ist am Freitag von einem Fahrzeug schwer verletzt worden, als er seinen Hund retten wollte. Auf der Berliner Allee hatte einer seiner beiden Tiere bei Regen Schutz unter einem haltenden Transporter gesucht. Der Mann beugte sich unter das Fahrzeug, in diesem Moment schaltete die Ampel auf Grün. Der Lkw-Fahrer, der den Mann nicht gesehen hatte, fuhr an und rollte über dessen Arm. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben