Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Wilmersdorf Ein 51-jähriger Mann aus Köln erlitt am Sonntag gegen 19.25 Uhr schwere Verletzungen bei einen Unfall unter Radfahrern. Er fuhr mit seinem Rad am Ludwigkirchplatz auf der Fahrbahn, als eine 57-jährige Radfahrerin aus Wilmersdorf vom Gehweg auf die Straße wechselte. Der Mann verhinderte durch starkes Bremsen den Zusammenstoß, stürzte dabei aber über den Fahrradlenker, wie die Polizei mitteilte. Er kam in ein Krankenhaus. tabu

Zwei junge Frauen von Räuber brutal überfallen

Wilmersdorf - Zwei junge Frauen sind am Sonntag gegen 23 Uhr in der Barstraße überfallen und beraubt worden. Nach Polizeiangaben wurden die beiden 17-Jährigen von einem Unbekannten von hinten zu Boden gerissen, geschlagen und mit einem Messer bedroht. Der Täter flüchtete mit einer Handtasche, Ausweis, Schlüsseln und einem Handy Richtung Fehrbelliner Platz. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover und eine dunkle Hose. tabu

Nach versuchten Taschendiebstählen festgenommen

Charlottenburg - Drei Männer sind am Sonntagnachmittag nach zwei versuchten Taschendiebstählen am Bahnhof Zoo festgenommen worden. Die Männer im Alter von 23, 24 und 26 Jahren waren Zivilbeamten aufgefallen, als sie sich nach möglichen Opfern umsahen, hieß es in einer Polizeimitteilung. Während zwei der Männer ihre Opfer bedrängten, griff der Dritte in deren Taschen. Festgenommen wurden sie vor der Haupthalle des Bahnhofs. tabu

Kranlastwagen beim Abladen umgekippt

Prenzlauer Berg - Wegen eines umgekippten Lastwagens musste die Eberswalder Straße gestern Vormittag für zwei Stunden zwischen Schönhauser Allee und Oderberger Straße gesperrt werden. Nach Polizeiangaben hatte der Fahrer versucht, einen Strommasten mit dem Kranausleger des Fahrzeugs abzuladen. Wegen des weichen Untergrunds gaben die Stützen des Lastwagens aber nach und er kippte um. Der Fahrer erlitt dabei nur leichte Verletzungen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben