Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Reinickendorf Der 79 Jahre alte frühere Radrennfahrer Otto Ziege hat Freitagabend auf der Kreuzung Antonien-/Zobeltitzstraße mit seinem Audi einen Unfall verursacht. Nach Polizeiangaben übersah er beim Überqueren der Antonienstraße den von rechts kommenden BMW eines 21-jährigen Mannes. Dessen Wagen schleuderte durch die Kollision in eine Baugrube, der Fahrer wurde leicht verletzt. Ziege blieb unverletzt. Die Kreuzung war von 19 bis 20 Uhr wegen der Aufräumarbeiten gesperrt. Der Ehrenpräsident des Berliner Radsportverbandes organisiert seit Jahrzehnten das Berliner Sechstagerennen. Mit der Polizei hat Ziege oft zu tun, wenn auch auf andere Weise: Seine Tankstelle in der Charlottenburger Mommsenstraße wurde schon acht Mal von Räubern überfallen.Ha

Besorgte Eltern holten Polizei: Schrottbus aus Verkehr gezogen

Hermsdorf - Der 22 Jahre alte Reisebus war den Eltern sofort suspekt, als sie gestern Vormittag ihre Kinder auf eine Trainingswoche des Judovereins ins Vogtland verabschieden wollten. Die Polizei wurde gerufen – und die Beamten beschlagnahmten den Bus wegen eines offensichtlich durchgerosteten und angerissenen Rahmens. Die 50 Judoka und ihre Betreuer konnten erst am Abend mit einem Ersatzbus starten. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben