Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Messerattacke gegen Ehefrau: 14-Jähriger stoppte Vater

Neukölln - Ein 14-Jähriger verhinderte in der Nacht zu Freitag einen möglicherweise tödlichen Ehestreit seiner Eltern. Der 34-jährige Ehemann hatte in der Wohnung in der Selkestraße sich selbst mit einem Küchenmesser verletzt und dann seine auf dem Sofa schlafende Frau am Hals verletzt. Der 14-jährige Sohn konnte den Mann stoppen und die Polizei alarmieren. Die beiden Verletzten kamen ins Krankenhaus. Wieso der Mann zum Messer griff, ist unklar. Er ist nach Polizeiangaben nicht psychisch gestört. Ha

Unbekannte zündeten Auto

und Motorroller an

Wedding/ Lichtenberg - In der Nacht zu Freitag geriet ein in der Gotenburger Straße in Wedding abgestellter Pkw in Brand. Das Feuer konnte von Polizisten gelöscht werden. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Kurz nach Mitternacht bemerkte eine Frau in der Straße Am Tierpark einen brennenden Motorroller. Die Feuerwehr löschte den Brand. Ha

Zwei Menschen bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Treptow/Hohenschönhausen - Zwei Menschen sind gestern bei Unfällen verletzt worden. In Treptow fuhr ein Pkw-Fahrer einen Radfahrer an. Der 64-Jährige kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. In Hohenschönhausen geriet die Fahrerin eines Motorrollers auf Tram-Schienen ins Rutschen und prallte gegen einen Wagen. Die 17-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. ddp

Busfahrer von mehreren Jugendlichen verprügelt

Schöneberg - An der Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Platz schlugen gestern um 13.40 Uhr ein 18-Jähriger und vier oder fünf weitere Männer auf einen Busfahrer der Linie 148 ein, nachdem dieser sich geweigert hatte, auf offener Strecke anzuhalten. Ein Autofahrer eilte dem Busfahrer zur Hilfe. Sie übergaben den 18-Jährigen der Polizei, die anderen Schläger konnten fliehen. Der Busfahrer kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. clk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar