Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Explosion in Zimmer

Friedenau - In einer Wohnung in der Wilhelmshöher Straße hat es gestern früh eine Explosion gegeben. Menschen wurden nicht verletzt. Wie ein Polizeisprecher sagte, gab es gegen 7 Uhr einen Knall. Danach sei die Einrichtung eines Zimmers im dritten Stock völlig zerstört gewesen. Kriminaltechniker suchten gestern den ganzen Tag nach Spuren. Nach ersten Erkenntnissen soll der 18-jährige Sohn der Mieter in seinem Zimmer alte Feuerwerkskörper gelagert haben. tabu

18-Jährigem in den Bauch gestochen

Wilmersdorf - Ein 21-Jähriger ist gestern einem Haftrichter wegen versuchten Totschlags vorgeführt worden. Der Mann soll am U-Bahnhof Güntzelstraße einem 18-Jährigen Kontrahenten mit einem so genannten Butterfly-Messer in den Bauch gestochen haben. Das Opfer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Täter flüchtete zunächst, wurde aber wenig später in einer Kneipe nahe dem Tatort gefasst. tabu

Kind zündelte – Wohnung brannte

Köpenick - Ein zweijähriger Junge hat am Vormittag des ersten Weihnachtstages im Kinderzimmer einer Wohnung in der Kunibertstraße gezündelt. Die Mutter konnte ihn und ein weiteres Kleinkind retten und nach draußen bringen. Die Wohnung brannte völlig aus. Verletzt wurde niemand. tabu

Betrunkener mit Messer verletzt

Neukölln - Ein 46-Jähriger ist in der Nacht zum 25. Dezember von einer Bahnhofsaufsicht mit mehreren Messerstichen verletzt in der Vorhalle des S-Bahnhofs Neukölln gefunden worden. Der stark betrunkene Mann habe sich an den Tathergang nicht erinnern können, hieß es bei der Polizei. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben