Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Autos in Flammen

Neukölln/Niederschöneweide - Die Feuerwehr hat in der Nacht zu Montag zwei brennende Autos gelöscht. In der Sanderstaße in Neukölln stand gegen 1.30 Uhr ein VW in Flammen. Das Feuer griff auf ein weiteres Auto über. Anwohner bemerkten den Brand und riefen die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. In der Hasselwerderstraße hatten Unbekannte vier Autos des Ordnungsamts Treptow-Köpenick in Brand gesteckt. Sie wurden schwer beschädigt. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt. tabu

Unfall nach Herzinfarkt

Friedrichsfelde - Ein 83-Jähriger hat am Montagnachmittag in Friedrichsfelde vermutlich einen Herzinfarkt am Steuer erlitten und ist mit seinem Auto auf einen Gefahrguttransporter aufgefahren. Der Mann verstarb, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Unfall ereignete sich auf der Straße Alt-Friedrichsfelde, die zeitweise gesperrt werden musste. ddp

Tote am Zollhof Dreilinden

Zehlendorf - Am ehemaligen Zollhof Dreilinden ist am Montag eine tote Frau gefunden worden. Ein Passant hatte hinter einem Container Qualm bemerkt und eine brennende Person entdeckt. Die Polizei ging am Abend von einem Suizid aus; ein Fremdverschulden sei nicht erkennbar. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben