Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Schwule wurden in der S-Bahn

Opfer eines Übergriffes

Treptow - Nach Angaben der Opferberatung „Maneo“ wurde ein homosexuelles Paar am Sonntagmorgen in der S-Bahn Opfer eines schwulenfeindlichen Angriffs. Die Bundespolizei bestätigte, dass fünf Männer die beiden mit Tritten verletzt haben. Das Motiv sei nicht bekannt. Die Täter konnten fliehen. Ha

Diensthund greift Wachmann an – Polizei tötet das Tier

Buch - Nur durch zwei Schüsse aus seiner Dienstpistole konnte gestern ein Polizist einen Wachschützer vor seinem Diensthund retten. Der 44-Jährige war am frühen Morgen in der Robert- Rössle-Straße von dem Schäferhund angegriffen worden, der sich tief in die Unterarme verbissen hatte. Zeugen alarmierten die Polizei. Der 44-Jährige kam in ein Krankenhaus.Ha

Mann wollte Wohnung sprengen: Prozess beginnt Ende April

Kreuzberg - Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den 49-jährigen Joachim N. erhoben, der Mitte November 2005 mit der Sprengung seiner Wohnung gedroht hatte. Der Prozess soll noch im April beginnen. Die Anklage wirft N. vor, am 17. November morgens beim Polizeinotruf angekündigt zu haben, in seiner Wohnung in der Manteuffelstraße selbst gebaute Sprengsätze – zwei Handgranaten und eine Tellermine – zu zünden. Da N. die Waffen detailliert schilderte, wurde ein Großeinsatz ausgelöst. In seiner leeren Wohnung wurden jedoch nur Attrappen gefunden, N. selbst wurde Stunden später in Neukölln festgenommen, stark alkoholisiert und mit einer Spielzeugpistole bewaffnet. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar