Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Nach Massenschlägereien: Verletzte in Lichtenberg und Kreuzberg

Lichtenberg/Kreuzberg - Bei zwei Massenschlägereien sind am Wochenende sechs Menschen verletzt worden. Bei einer Hip-Hop-Party auf einem Freizeitschiff in der Rummelsburger Bucht gab es in der Nacht zum Montag drei Verletzte. Die Männer im Alter zwischen 21 und 23 Jahren erlitten bei der Auseinandersetzung Platzwunden und Schnittverletzungen. Auf dem Schiff waren im Gedränge offenbar mehrere Personen angerempelt worden. Laut Polizei entwickelte sich daraus – auch infolge starken Alkoholkonsums – eine Schlägerei, bei der sich die Beteiligten teilweise mit Stühlen und Tischbeinen angriffen. In Kreuzberg kam es in der Nacht zu Sonntag zu einer Massenschlägerei nach einer Auseinandersetzung über den Verkauf einer kurdischen Zeitung. Laut Polizei gerieten die Kontrahenten in einem Vereinsheim über den Verkauf der Publikation in Streit. Dabei sollen auch beleidigende Worte gefallen sein. Nachdem sie das Lokal verlassen hatten, kehrten die Verkäufer mit 15 bis 20 Personen zurück. Mit den Gästen des Kulturvereins entwickelte sich daraufhin eine Schlägerei. Da ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt derzeit der polizeiliche Staatsschutz wegen gefährlicher Körperverletzung. Tsp

Verfolgungsjagd mit Polizei

Neukölln - Eine offenbar geistig verwirrte Frau hat sich Samstagmittag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die 54-jährige überfuhr auf der Flucht mehrere rote Ampeln. Zwei Polizisten konnten sich nur durch einen Sprung zur Seite retten. Unter Einsatz von Pfefferspray zogen Polizisten die sich wehrende Fahrerin schließlich aus dem Auto. Die 54-Jährige wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. ddp

Angetrunkene Frau angefahren

Wedding - Eeine 59-jährige Frau ist in der Nacht zum Montag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die offenbar alkoholisierte Frau war auf die Badstraße gelaufen, um ihren Hund einzufangen, der sich losgerissen hatte. Dabei wurde sie von einem Taxi erfasst. Die 59-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.ddp

Auto kollidiert mit Straßenbahn

Lichtenberg - Ein angetrunkener Autofahrer hat Samstagnacht mit seinem Pkw eine Straßenbahn der Linie 27 gerammt. Der 39-Jährige geriet auf der Straße Am Tierpark auf Höhe der Alfred-Kowalke-Straße mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und stieß mit der Tram zusammen. Der Straßenbahnfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben