Berlin : POLIZEI-TICKER

-

15-Jährige verletzte Mitschülerin

mit dem Messer

Weissensee – Bei einem Streit zwischen zwei Schülerinnen einer Schule für Lernbehinderte ist eine 15-Jährige leicht verletzt worden. Grund des Streits war laut Polizei offenbar eine defekte CD, die eines der Mädchen ausgeliehen hatte. Bei der Rückgabe der CD habe die eine Schülerin der anderen ins Gesicht geschlagen, sie zu Boden gezogen und getreten. Die zog ein Messer, ging auf die Angreiferin zu. Als die eine Abwehrbewegung machte, verletzte sie sich an der Hand. Gegen beide Mädchen wird ermittelt. ddp

Zwei Verletzte

durch Unfall mit BVG-Bus

Pankow - Ein 20-Jähriger lief gestern gegen 18 Uhr zwischen Fahrzeugen, die an einer Ampel warteten, hindurch über die Breite Straße. Dabei übersah er einen anfahrenden Bus der Linie 107, von dem er erfasst wurde. Als der Busfahrer deshalb hart bremste, stürzten zwei Fahrgäste. Der Fußgänger erlitt schwere Kopfverletzungen, ein 77-jähriger Fahrgast wurde ebenfalls mit Kopfverletzungen stationär aufgenommen. Ein 62-jähriger Fahrgast zog sich Prellungen an der Hand zu. Der Busfahrer erlitt einen Schock. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar