Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Zwei Kinder bei Unfällen verletzt

Spandau/Prenzlauer Berg - Ein Neunjähriger ist am Freitagmorgen in der Schmidt-Knobelsdorf-Straße Ecke Wilhelmstraße vor einen Bus gelaufen und dabei leicht verletzt worden. Am Abend zuvor war ein Sechsjähriger von einem Auto erfasst worden, als er die Templiner Straße gegen 19.45 Uhr überquerte. Das Kind erlitt einen Beinbruch. tabu

Streit an Schule drohte zu eskalieren

Charlottenburg - Bei einem Streit an der Oppenheim-Schule in der Schloßstraße bedrohte gestern ein 16-Jähriger einen Mitschüler mit einer „Soft-Air-Pistole“. Diese sieht einer scharfen Waffe ähnlich. Jugendliche konnten ihm die Pistole abnehmen; der Junge stellte sich der Polizei. Am Vorabend hatte es bereits Streit um ein Mädchen gegeben. Tsp

Bei Verkehrsunfällen betrogen

Berlin - Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Wohnungen und Büros von 14 Männern und Frauen durchsucht: Sie stehen in Verdacht, absichtlich Verkehrsunfälle verursacht zu haben, um dann die Schadensersatzleistungen der Versicherungen zu kassieren. Der Schaden beläuft sich auf circa 45 000 Euro. tabu

Frau niedergestochen

Spandau - Weil sie von ihrem Mitbewohner bedroht wurde, alarmierte gestern nachmittag eine 47-Jährige die Polizei. Als die Beamten am Brunsbütteler Damm eintrafen, lag die Anruferin auf dem Gehweg vor dem Gebäude. Sie hatte eine lebensgefährliche Stichverletzung im Oberkörper. Der tatverdächtige 39-Jährige war noch am Tatort und wurde festgenommen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar