Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Punks prügelten sich mit Polizei

Friedrichshain/Kreuzberg - Über 150 betrunkene Punks randalierten am Freitagabend im Volkspark Friedrichshain. Als eine Flasche auf ein Polizeiauto flog, wurde der Park geräumt. Wenig später prügelten sich 40 Punks dieser Gruppe auf dem U-Bahnhof Möckernbrücke. Als ein 16-Jähriger festgenommen werden sollte, wurden die Beamten attackiert und mit Flaschen beworfen. Erst mit Verstärkung gelang es, alle festzunehmen. Unter ihnen waren zwei junge Mädchen, die zu Hause ausgerissen waren. Ha

Betrunkener rammte Streifenwagen

Treptow - Ein 48-Jähriger hat in der Nacht zu Samstag auf der Flucht vor der Polizei in der Rudower Straße einen Streifenwagen gerammt. Der Mann sprang aus dem Auto, über einen Zaun – und in eine drei Meter tiefe Baugrube. Ha

Rettungswagen umgestürzt

Lichtenberg - Beim Unfall mit einem Rettungswagen gestern früh erlitt eine Patientin Platzwunden und Prellungen. Der Wagen war mit Blaulicht und Martinshorn auf der Rhinstraße unterwegs, als er mit einem Pkw zusammenstieß, ins Schleudern geriet und umstürzte. ddp

Rauch im S-Bahnhof

Mitte - Im Nordbahnhof schmorten gestern Mittag Kabel, die Feuerwehr löschte. Der Zugverkehr lief weiter. Ha

Väter demonstrierten

Mitte - Rund 250 Menschen haben gestern vor dem Justizministerium in der Mohrenstraße für die Gleichberechtigung von Vätern demonstriert. Initiiert hatte dies der Verein „Väteraufbruch“. Dabei ließ sich Schauspieler Matthieu Carrière an einem Kreuz festbinden. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben