Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Sechsjähriger von Auto angefahren

Wedding - Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagabend ein sechsjähriger Junge in der Holländerstraße verletzt worden. Das Kind war ohne auf den Verkehr zu achten, zwischen geparkten Autos auf die Straße gelaufen. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht tabu

Motorradfahrer schwer verletzt

Rosenthal - Mit Knochenbrüchen und einem Schädelhirntrauma ist am Dienstagabend ein 48-jähriger Motorradfahrer nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht worden. An der Kreuzung Schönhauser Ecke Dammsmühler Straße hatte ein Autofahrer das ihm entgegenkommende Motorrad übersehen, als er nach links in die Dammsmühler Straße abbiegen wollte. tabu

Überfall auf Drogerie verhindert

Tiergarten - Die Polizei hat am Dienstag drei Jugendliche festgenommen. Sie hatten offenbar geplant, einen „Schlecker“-Drogeriemarkt in der Potsdamer Straße auszurauben. Eine Angestellte hatte das Trio vor dem Laden bemerkt und gesehen wie einer sich eine Maske überzog. Schnell schloss sie die Ladentür ab und rief die Polizei. Die Beamten fanden die 17-jährigen Jugendlichen an einer nahe gelegenen Bushaltestelle. tabu

Jugendlicher mit Falschgeld erwischt

Charlottenburg - Am Dienstagabend wurde ein 17-jähriger Amerikaner im Bahnhof Zoo festgenommen, weil er bei der Reisebank mit Falschgeld zahlen wollte. Dem Bankangestellten fiel auf, dass die Sicherheitsmerkmale der Geldscheine nicht stimmten und alarmierte die Polizei. Die Polizisten fanden bei dem 17-Jährigen insgesamt 10 600 Euro Falschgeld und nahmen ihn fest, teilte ein Sprecher der Bundespolizei gestern mit. Die Ermittlungen dauern an. Tsp

Taxifahrer verfolgt flüchtiges Auto

Mitte - Eine wilde Verfolgungsjagd haben sich am Mittwoch ein Auto- und ein Taxifahrer geliefert. Der 22-jährige Autofahrer hatte in der Markgrafen- Ecke Mohrenstraße in Mitte zunächst einem anderen Pkw die Vorfahrt genommen und war danach beim Abbiegen gegen einen parkenden Wagen gestoßen, wie ein Polizeisprecher sagte. Durch den Aufprall wurden zwei weitere abgestellte Fahrzeuge beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend in Richtung Prenzlauer Berg. Der Taxifahrer, der das Geschehen beobachtet hatte, folgte ihm. In der Fehrbelliner Straße wurde der 22-Jährige, der den Unfall zunächst leugnete, von der Polizei festgenommen. Er hatte keinen Führerschein. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben