Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Fremdenfeindlicher Überfall

auf 14-jährigen Vietnamesen

Lichtenberg - Unter fremdenfeindlichen Beleidigungen haben am Donnerstag gegen 14.30 Uhr in der Frankfurter Allee drei unbekannte Täter einen 14-jährigen Vietnamesen angegriffen. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, schlugen und traten sie ihr Opfer, raubten die Geldbörse des Jugendlichen und flüchteten. Der Junge erlitt leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden. Bei den Tätern soll es sich um 20-jährige Deutsche handeln, von denen zwei eine Glatze haben. das

Erneut Selbstmord eines Untersuchungshäftlings

Moabit - Als sie gestern früh die Zelle in der JVA Moabit öffneten, fanden Beamte den leblosen Untersuchungsgefangenen Christian G. Der 41-Jährige hatte sich am Fensterkreuz seiner Zelle erhängt. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Inhaftierten feststellen, teilte die Justizverwaltung gestern mit. G. war seit dem 20. April dieses Jahres in Untersuchungshaft. Er wurde einer gefährlichen Körperverletzung sowie eines Raubes beschuldigt. Anhaltspunkte für eine Suizidgefährdung hatte es vor dem Freitod des Inhaftierten nicht gegeben. Es ist bereits der siebte Gefangene, der in diesem Jahr in einem Berliner Gefängnis Selbstmord beging; 2005 hatte es sechs Suizide gegeben. Ha

Schüsse nach Streit

in der Beusselstraße

Moabit - Nach einem Streit zwischen vier Männern hat einer der Beteiligten gestern in der Beusselstraße eine scharfe Waffe gezogen und mehrfach abgedrückt. Verletzt wurde niemand. Der Schütze flüchtete in seinem Auto und wurde wenig später festgenommen. Die Hintergründe sind unklar, die Polizei nahm auch die drei Männer fest, denen die Schüsse galten. Ha

95-jährige Frau überfallen – die Täter wurden in Pankow festgenommen

Pankow - Drei Männer sind gestern in das Haus einer 95-jährigen Frau in Ahrensfelde eingebrochen. Nach Polizeiangaben drückte einer der Täter der pflegebedürftigen Rentnerin ein Kissen auf das Gesicht. Die Frau wehrte sich und schrie. Nachbarn hörten die Schreie und alarmierten die Polizei. Die in einem Auto flüchtenden Täter hatten einen Verkehrsunfall in Berlin und wurden kurz darauf in Pankow festgenommen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben