Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Feuerwehr suchte mit Tauchern vermissten Spree-Schwimmer

Tiergarten - Zwei Taucherteams suchten am Sonntagmorgen zwei Stunden lang vergeblich nach einem Vermissten. Ein 24-Jähriger hatte die Polizei gerufen, weil ein ihm unbekannter Mann angeblich nicht wieder ans Ufer gekommen sei. Die Männer waren am Bundespressestrand und von der Fußgängerbrücke zum Hauptbahnhof in die Spree gesprungen. Die Polizei vermutet, dass der Unbekannte anderenorts ans Ufer kletterte. Das Schwimmen in der Spree ist verboten, dieses Verbot wird aber am GustavHeinemann-Steg häufiger missachtet. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar