Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Zwei Motorradunfälle

Britz/Charlottenburg - Bei zwei Unfällen wurden am Montag zwei Motorradfahrer verletzt. Ein 22-Jähriger ist am Montagnachmittag bei einem Fahrbahnwechsel im Britzer Tunnel mit seinem Motorrad gegen den linken Bordstein gefahren und gestürzt. Zwei Autos, die hinter ihm fuhren, konnten rechtzeitig bremsen. Doch der dritte nachfolgende Autofahrer schaffte es nicht mehr rechtzeitig, seinen Wagen zu stoppen und fuhr auf die Autos auf. Verletzt wurde lediglich der Biker, der mit einer Knieverletzung in die Klinik kam.

Am Montagabend wurde ein 24-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf dem Spandauer Damm verletzt. Er war mit einem 48-jährigen Autofahrer zusammengestoßen, der nach links in Richtung Luisenplatz einbiegen wollte und dabei den Motorradfahrer offenbar übersehen hat. Der Biker wurde mit einem Handgelenkbruch zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht; der Autofahrer blieb unverletzt. tabu

Nach dem Geldabholen beraubt

Neukölln - Ein 24-Jähriger ist nach dem Geldabholen am Automaten in der Nacht zu Dienstag überfallen worden. Der Mann hatte an einem Automaten in der Fritz-Erler-Allee 100 Euro abgehoben und ging zurück zu seinem Auto. Als er den Kofferraum öffnete, sprach ihn ein Unbekannter von hinten an und schlug ihn mit der Faust. Ein zweiter Räuber hielt dem Opfer ein Messer an den Hals. Sie raubten das Geld, die Bankkarte und seinen Ausweis. tabu

Auto angezündet

Treptow/Köpenick - Ein Anwohner in Altglienicke hat gestern früh gegen 2.20 Uhr auf dem Heimweg einen qualmenden Pkw „VW Golf“ auf einem Parkplatz an der Coloniaallee entdeckt. Der Mann verständigte daraufhin die Feuerwehr. Diese löschte den Brand. Menschen waren bei dem Vorfall nicht in Gefahr. Da es sich vermutlich um Brandstiftung handelt, hat ein Brandkommissariat die Ermittlungen übernommen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben