Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Brand in Werkstatt: Mann verletzt

Kreuzberg - Bei einem Brand im Bürocontainer einer Autowerkstatt am Schleusenufer ist ein Mann in der Nacht zu Freitag verletzt worden. Die Flammen griffen auch auf Teile der Werkstatt und ein geparktes Auto über. Bei seinen Löschversuchen erlitt der 19-jährige Werkstattinhaber schwere Verbrennungen. Die Brandursache ist unklar. tabu

Versuchte Gefangenenbefreiung

Lichterfelde - Zum Polizeieinsatz mit Schlagstock und Pfefferspray kam es am Donnerstagabend in der Scheelestraße. Die Beamten waren wegen eines Raubversuchs gerufen worden und trafen am Tatort auf eine etwa 30-köpfige Gruppe, in der ein Zeuge einen 16-Jährigen als Täter identifizierte. Dieser wurde festgenommen und zu einem Polizeiauto gebracht. Etwa zehn Personen bedrohten daraufhin die Beamten und konnten nur mit Stock und Spray auf Abstand gehalten werden. Ein 18-Jähriger versuchte dennoch mehrfach, das Auto zu erreichen. Als ein Platzverweis nicht half, nahm die Polizei auch ihn wegen versuchter Gefangenenbefreiung fest. ac

Älteres Paar beraubt

Köpenick/Zehlendorf - Ein älteres Ehepaar in der Zinsgutstraße und eine Seniorin in der Mörchinger Straße sind am Freitag Opfer möglicherweise desselben Räubers geworden. In beiden Fällen hatte sich ein wie ein Postbote gekleideter Mann Zugang zu den Wohnungen erschlichen und die Bewohner mit einer Schusswaffe bedroht. Das Paar wurde beraubt, die Seniorin konnte sich losreißen und um Hilfe rufen, so dass der Täter flüchtete. Zwei Passanten versuchten ihn aufzuhalten und wurden ebenfalls bedroht. ac

Fliegerbombe entschärft

Prenzlauer Berg - Bei Bauarbeiten auf einem Grundstück an der Greifswalder Straße Ecke Am Friedrichshain wurde gestern eine deutsche 50-Kilo-Fliegerbombe mit russischem Zünder entdeckt. Sie wurde ohne Probleme gegen 17 Uhr entschärft, zwei Gebäude waren evakuiert worden. ac

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben