Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Stiefvater niedergestochen

Steglitz - Ein 18-Jähriger hat gestern seinen 32-jährigen Stiefvater in dessen Wohnung niedergestochen. Polizisten hörten auf der Leydenallee die Hilferufe von Samar H. und nahmen vor dem Haus Mohamed-Firas A. fest. Der aus Syrien stammende Stiefvater wurde lebensgefährlich verletzt. Der 18-Jährige erhielt Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Ha

Zwei Verletzte bei Schlägerei

Schöneberg - Vier Männer und eine Frau hatten sich zunächst an einer Tankstelle in der Hauptstraße gestritten. Eine Viertelstunde später trafen sie sich in der Rubensstraße wieder, nun kam ein Schlagstock zum Einsatz. Ein 21- und ein 31-Jähriger erhielten Schläge. Wenig später bemerkten sie, dass ihnen obendrein mehrfach in die Beine gestochen worden war. Ihre Kontrahenten flüchteten. Ha

Flucht durch U-Bahntunnel

Kreuzberg - Ein mit Haftbefehl gesuchter Serientrickdieb ist gestern nach Polizeiangaben knapp seiner Festnahme entgangen. Ein Polizist außer Dienst habe ihn in einem Zug der Linie U6 gesehen und wollte ihn am U-Bahnhof Mehringdamm festnehmen. Der Mann flüchtete in den U-Bahntunnel. Am Blücherplatz stieg er durch einen Notausstieg nach oben und entkam. Der 49-Jährige war am 8. Mai aus mehrjähriger Haft entlassen worden und soll inzwischen schon wieder mindestens 35 Taten begangen haben. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben