Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Im Auto verbrannt

Spandau – Mit weit mehr als Tempo 100 raste ein mit drei jungen Leuten besetzter Wagen in der Nacht zu Sonntag in Gatow gegen einen Baum. Die Limousine ging in Flammen auf, der am Steuer eingeklemmte 26-jährige Fahrer verbrannte. Seine beiden Freunde konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, sie wurden leicht verletzt. Die beiden Mitinsassen mussten hilflos mit ansehen, wie der aus Kiew stammende junge Mann in den Flammen umkam. Er ist der 40. Verkehrstote dieses Jahres. Ha

Das SEK klingelte zwei Mal

Neukölln – Ein 47 Jahre alter Mann wurde gleich zwei Mal vom SEK festgenommen. Zunächst hatten sich am Sonnabend Nachbarn beschwert, weil er die Stereoanlage aufgedreht hatte. Beim Eintreffen der Polizei randalierte der Mann, wurde vom SEK überwältigt und in eine Klinik gebracht. In der Wohnung an der Elsenstraße fanden sich 18 Töpfe mit Cannabispflanzen. Sonntagfrüh durfte der Mann nach Hause. Wenig später klingelte der Notruf erneut: Diesmal drohte er aus seinem Fenster im vierten Stock zu springen. Das SEK kannte den Weg. Die zweite Festnahme folgte und die Einweisung in eine psychiatrische Klinik. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar