Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Frau lag nach Zecherei

tot in der Wohnung

Neukölln – Die Mordkommission ermittelt wegen des Todes einer 37-Jährigen. Feuerwehrleute alarmierten Samstagabend die Polizei, nachdem sie die Leiche in einer Wohnung in der Karl-Marx-Straße gefunden hatten. Zwei zunächst festgenommene 46 Jahre alte Männer wurden wieder frei gelassen.Ha

Rechte Jugendliche

überfielen linke Musiker

Schöneweide – Nach einem Konzert unter dem Titel „Rock gegen Rechts“ hat in der Nacht zu Sonntag eine Gruppe junger Männer einen Musiker durch einen Flaschenwurf verletzt. Dabei riefen sie „Ihr Zecken“, das ist das Neonaziwort für Linke. Der Überfall geschah vor dem Lokal „Brücke 7“ am S-Bahnhof Schöneweide. Als die anderen Bandmitglieder die rechten Angreifer verfolgten, wurden sie mit einem Totschläger bedroht. Die Polizei konnte später in einem Lokal an der Spreestraße einen 24-Jährigen festnehmen, er ist wegen rechter Taten polizeibekannt. Nach dem Flaschenwerfer wird gefahndet. Der Kiez am S-Bahnhof Schöneweide gilt als rechte Hochburg, mehrfach hatte es Übergriffe auf die „Brücke 7“ gegeben. Ha

Unbekannte stahlen Ehrenkränze

vor Jüdischem Krankenhaus

Wedding - Unbekannte entwendeten Samstagabend zwei Kränze und ein Blumengebinde zum Gedenken an die Pogromnacht vom 9. November 1938 von einer Gedenktafel am Jüdischen Krankenhaus in der Heinz-Galinski-Straße. Die Polizei fand die Kränze in der Nähe und brachte sie zurück. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben