Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Toter aus der U-Bahn identifiziert

Wedding - Der bislang unbekannte Mann, der, wie berichtet, am vergangenen Sonnabend gegen 6 Uhr im U-Bahnhof Seestraße in Wedding von einem Zug überrollt und getötet wurde, ist identifiziert worden. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mann aus Tegel, seine Angehörigen sind von der Polizei inzwischen über den Todesfall informiert worden. Der 22-Jährige war direkt vor einem im U-Bahnhof stehenden Zug in das Gleisbett gestiegen, um zu einem anderen Bahnsteig zu gelangen. Dabei wurde er von dem anfahrenden Zug erfasst. Bislang hat die Kriminalpolizei keine Hinweise darauf, dass der Mann beabsichtigt hatte, sich das Leben zu nehmen. Die Ermittler gehen deshalb von einem Unfall aus. Der Mann war zum Zeitpunkt des Vorfalls stark alkoholisiert. Tsp

Fußgänger tödlich verunglückt

Weißensee - An den Folgen eines Verkehrsunfalls ist am Dienstagabend ein 87-Jähriger gestorben. Gegen 17.50 Uhr wollte er die Rennbahnstraße überqueren. Nach Polizeiangaben wurde er von einem 75-jährigen Autofahrer aus Pankow angefahren. Tsp

Schlägerei in Schule

Tempelhof - Ein 15-jähriger Türke ist gestern Nachmittag von anderen Schülern in der Hugo-Gaudig-Schule niedergeschlagen worden. Gegen 14.30 Uhr waren 60 türkische und arabische Jugendliche aus einer anderen Schule vor dem Gebäude in der Boelckestraße erschienen, „um Muskeln zu zeigen“, wie es bei der Polizei hieß. Lehrer riefen die Polizei, als diese eintraf, waren alle Beteiligten verschwunden. Bei dem Streit sei es um ein Mädchen gegangen, hieß es. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben