Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Jugendlicher mit Machete verletzt

Mitte - Bei einem Streit in einem Heim für betreutes Wohnen in der Torstraße wurde ein 19-Jähriger am Donnerstag durch einen Machetenhieb schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war das spätere Opfer, ein Iraker, mit zwei Freunden gegen 20.30 Uhr in das Heim gekommen, um einen 16-Jährigen aus Indien zur Rede zu stellen. Dieser soll angeblich die Freundin des Irakers beleidigt haben. Auch der 16-Jährige hatte zwei Freunde dabei. Die Gruppen gingen aufeinander los. Dabei schlug der Inder mit einer Machete auf die rechte Hand des Irakers ein, der in eine Klinik kam. Neben der Machete beschlagnahmte die Polizei weitere Waffen wie einen Teleskopschlagstock, eine abgesägte Gardinenstange und einen Spargelstecher. Der 16-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt. tabu

Frau nach Unfall tot – Fahrer flüchtig

Wilmersdorf - Eine Fußgängerin wurde am Donnerstag bei einem Unfall getötet. Ein Busfahrer der Linie 186 fand die 38-Jährige gegen 20 Uhr auf dem Mittelstreifen der Hundekehlestraße. Offenbar war sie von einem Auto erfasst worden. Anschließend flüchtete der bislang unbekannte Fahrer in seinem Wagen vom Unfallort. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 4664 281800 zu melden. tabu

Panne bei Hubschraubereinsatz

Spandau - Ein Einsatz des Rettungshubschraubers Christoph 31 endete gestern früh auf dem Schwertransporter. Die Maschine war zu einem Seniorenheim in die Schönwalder Straße gerufen worden, bei der Landung wirbelte sie einen Sonnenschirm auf, der einen Rotor beschädigte. Der Einsatz – Anlass: ein Fall von Atemnot – wurde per Rettungswagen fortgesetzt. ac

Toter bei Wohnungsbrand

Lichtenberg - Bei einem Wohnungsbrand in der Hauptstraße, Ortsteil Rummelsburg, ist der 49-jährige Mieter ums Leben gekommen. Er war nach den Löscharbeiten tot auf dem Boden liegend entdeckt worden. Das Feuer war gegen 13.50 Uhr ausgebrochen. ac

Keine Spur nach Messerattacke

Kreuzberg - Nach einem Messerangriff auf einen 16-Jährigen am Donnerstag in der Eberhard-Klein-Oberschule hat die Polizei noch keine heiße Spur. Derzeit würden die Zeugen des Vorfalls vernommen, sagte ein Polizeisprecher. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben