Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Großrazzia der Bundespolizei: Schleuserbande zerschlagen

Berlin/Brandenburg - Bei einer Großrazzia hat die Bundespolizei eine Schleuserbande auffliegen lassen. 14 Wohnungen in Berlin und Brandenburg wurden durchsucht. Die Bande soll 95 Illegale geschleust haben. Drei Tatverdächtige wurden ermittelt: Dabei handelt es sich um einen Deutschen (40) und einen Vietnamesen (37), die sich bereits wegen anderer Straftaten in Haft befinden. Der dritte Tatverdächtige, ein 29-jähriger Vietnamese, wurde gestern verhaftet. Als Beweismittel wurden etwa ein BMW, 3 500 Euro sowie 47 Tüv-Plaketten und gestohlene Blanko-Visa beschlagnahmt. tabu

Polizei-Einsatz im Wrangelkiez – danach gab es wieder Diskussionen

Kreuzberg - Gestern gab es erneut einen Polizeieinsatz im Wrangelkiez, nach dem es zu Diskussionen zwischen den Beteiligten kam. Wie Polizeipräsident und Quartiersmanagement abends in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten, sei der Einsatz „von Bewohnern nach den positiven Ergebnissen der Gespräche im Wrangelkiez am runden Tisch als unsensibel und unnötig bezeichnet“ worden. Betroffene Jugendliche, Bezirksbürgermeister und Vertreter des Quartiersmanagements setzten sich danach zusammen; die Polizei will den Vorgang prüfen. Details wurden nicht bekannt. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben