Berlin : POLIZEI-TICKER

-

15-Jähriger mit einem Messer niedergestochen

Gropiusstadt - In der Johannisthaler Chaussee wurde am Freitag um 22 Uhr ein 15-Jähriger aus Kasachstan durch einen Unbekannten mit zwei Messerstichen in den Rücken und rechten Oberarm verletzt. Vorausgegangen war ein Streit im U-Bahnhof. Alexander Z. wurde in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Lebensgefahr besteht nicht. Ha

Mann bei Streitigkeiten

schwer verletzt

Oberschöneweide - Ein 21-Jähriger ist am Sonnabend gegen 4.40 Uhr in der Wilhelminenhofstraße schwer verletzt worden. Er war zusammen mit einem 19-jährigen Bekannten kurz zuvor aus ungeklärter Ursache in einen Streit mit zwei Unbekannten geraten. Einer der beiden Täter schlug dem 21-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, dieser stürzte und schlug mit dem Hinterkopf auf dem Asphalt auf. Er kam mit einer schweren Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Die beiden Täter flüchteten. Tsp

Haftbefehl für Mutter des Babys

aus der Baumarkt-Toilette

Treptow-Köpenick – Gegen die 23-jährige Frau, deren neugeborenes Kind vor zwei Wochen in der Toilette eines Baumarktes mit schweren Kopfverletzungen gefunden worden war, ist laut Justizbehörde gestern Haftbefehl wegen des Verdachts auf Totschlag erlassen worden. Wie berichtet, war der Säugling den Verletzungen erlegen. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar