Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Baufirmenchef niedergestochen

Mitte - Sechs Männer haben am Montagmorgen auf einer Baustelle in der Voßstraße einem 34-Jährigen mit einer Fahrradkette gegen den Kopf geschlagen und ihm mit einem Messer mehrere Stiche in den Oberschenkel verpasst. Danach raubten sie Meho B. die Geldbörse und das Handy, bevor sie flüchteten. Das Opfer kam in eine Klinik. Hintergrund der Attacke sind nach Angaben des Mannes Geldstreitigkeiten: Meho B. ist Chef einer kleinen Baufirma. Die Täter, die aus Ex-Jugoslawien stammen, sollen seine Angestellten sein. Er wollte sie nicht bezahlen, da sie „noch etwas nachbessern sollten“, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Polizei konnte sie noch nicht festnehmen. tabu

Zwei Frauen die Handtasche geraubt

Charlottenburg - Zwei Frauen sind am Sonntag von Räubern überfallen worden: Gegen 23.20 Uhr entriss ein Unbekannter einer 49-Jährigen im Heilmannring die Handtasche. Sie stürzte und verletzte sich dabei leicht. Der Täter entkam. Bereits gegen 17.15 Uhr hatte eine Räuberin einer 38-Jährigen in der Winklerstraße vor deren Wohnhaus Reizgas ins Gesicht gesprüht und ihr die Handtasche weggerissen. Er entkam mit der Beute. Das Opfer wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben