Berlin : POLIZEI-TICKER

-

Radfahrerin tödlich verunglückt

Spandau – Eine 73-jährige Fahrradfahrerin ist am Dienstag in Spandau bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Frau fuhr auf der Straße Am Forstacker in Richtung Cautiusstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache stieß sie gegen ein am rechten Fahrbahnrand parkendes Auto, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Frau stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb sie noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Frau ist die zweite Verkehrstote in Berlin in diesem Jahr. ddp

Rettungswagen angegriffen

Schöneberg - Ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr ist während einer Einsatzfahrt am Montag von Unbekannten angegriffen worden. Der Wagen war mit Blaulicht in der Goebenstraße unterwegs. An der Kreuzung Steinmetzstraße warf der Täter mit einem Gegenstand gegen die Windschutzscheibe und flüchtete. Die Scheibe des Einsatzwagens wurde beschädigt. tabu

Jugendlicher attackierte Polizisten

Schöneberg - Ein 19-Jähriger, der unter Drogen stand, hat Dienstag früh bei einer Verkehrskontrolle erheblichen Widerstand geleistet und zwei Beamte verletzt. Die Polizisten hatten den jungen Mann an der Martin-Luther-Straße Ecke Hohenstaufenstraße angehalten, weil er mit seinem Begleiter bei Rot über die Ampel gegangen war. Doch der 19-Jährige lief weg und flüchtete Richtung Schwäbische Straße. Die Beamten verfolgten ihn und hielten ihn an der Barbarossastraße Ecke Eisenacher Straße fest. Der 19-Jährige schlug und trat daraufhin um sich, zudem beleidigte er die Polizisten. Bei ihm wurde ein Tütchen Cannabis in der Hosentasche gefunden. Nach einer Blutentnahme wurde der 19-Jährige wieder freigelassen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben