Berlin : POLIZEI-TICKER

Mutmaßliche „Falschgeldwechsler“ festgenommen

Fünf Beschuldigte, die im Verdacht stehen, in Berlin banden- und gewerbsmäßig Falschgeld in Umlauf gebracht zu haben, wurden am Mittwoch festgenommen. Den 23-, 26- und 50-jährigen Hauptbeschuldigten wird vorgeworfen, als führende Köpfe eine Gruppe von acht weiteren Personen gehandelt zu haben. Diese sollten mit den mutmaßlich aus Osteuropa stammenden gefälschten 50-Euro-Noten bei Lebensmitteldiscountern und Drogeriemärkten einkaufen. Das Falschgeld im Nennwert von mehreren tausend Euro soll die Gruppe seit Februar in Umlauf gebracht haben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar