Berlin : POLIZEI-TICKER

Vermisste Rentnerin ist tot

Lichtenberg – Die Rentnerin Inge Koska, die seit dem 17. Mai vermisst wird, ist tot. Hinweise, dass sie Opfer einer Straftat wurde, gibt es nicht. Zur Todesursache konnte die Polizei gestern nichts sagen. Ein Jogger fand die Leiche der 70-Jährigen bereits am vergangenen Mittwoch in einem Gebüsch an der Gudrun-/Ecke Rüdigerstraße. Die Polizei teilte dies erst gestern mit, da die Angehörigen der Toten noch verständigt werden mussten. Wie berichtet, wurde Inge Koska zuletzt am 14. Mai gesehen, als sie sich im Evangelischen Krankenhaus Königin-Elisabeth-Herzberge ambulant behandeln ließ. Danach kehrte die demenzkranke Frau nicht wieder nach Hause zurück. tabu

Brandanschlag auf Auto

Kreuzberg - Auch in der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte einen Brandanschlag auf ein Auto verübt: In der Willibald-Alexis-Straße stand gegen vier Uhr früh ein Chrysler in Flammen. Ein davor geparkter Opel wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand. An dem Chrysler entstand Totalschaden. Der Staatsschutz ermittelt. In diesem Jahr hat es bereits mehr als 55 Brandanschläge auf Autos gegeben. tabu

Hundeköder mit Nägeln präpariert

Charlottenburg - Eine Hundehalterin hat gestern im Volkspark Jungfernheide mit Nägeln und Rasierklingen gespickte Wurstköder entdeckt und die Polizei informiert. Sie waren hinter Bäumen am Hauptweg abgelegt worden. Da die Gefahr weiterer präparierter Köder bestehe, warnte das bezirkliche Veterinäramt alle Hundehalter, ihre Tier derzeit im Volkspark frei herumlaufen zu lassen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar