Berlin : POLIZEI-TICKER

Mann schwer verletzt

in Hauseingang gefunden



Kreuzberg - Noch ist unklar, was einem schwer verletzten Mann passiert ist, der vor einem Hauseingang in der Bergmannstraße gefunden wurde. Passanten sahen gestern früh den 29-Jährigen aus Charlottenburg blutend vor dem Haus liegen. Er war nur mit Boxershorts und einem T-Shirt bekleidet. Andere Kleidungsstücke lagen neben ihm. Ärzte stellten schwere Kopfverletzungen und eine Unterkühlung fest und versetzten ihn im Krankenhaus in ein künstliches Koma. Es besteht Lebensgefahr. Die Kripo ermittelt. tabu

Polizei sperrte

aggressiven Scheibenputzer ein

Kreuzberg - Ein 33-jähriger Scheibenputzer wurde von der Polizei am Mittwoch für acht Stunden in Gewahrsam genommen. Am Kottbusser Tor hatte er Autofahrer, die seine „Dienstleistung“ nicht zahlen wollten, beschimpft und ihr Auto bespuckt. Einen ersten Platzverweis hatte der Rumäne ignoriert. Ha

Dekra-Mitarbeiter angegriffen

und verletzt

Reinickendorf - Ein Gutachter der Dekra ist gestern im Büro am Kurt-Schumacher-Damm von einem 42-jährigen Mann angegriffen worden. Der Gutachter hatte ihm einen negativen Bescheid auf seine medizinisch-psychologischen Untersuchung gegeben. Nachdem er sich weigerte, einen positiven Bescheid auszustellen, prügelte ihn der42-Jährige mit einem Schlagstock nieder. Von den Hilferufen alarmierte Kollegen riefen die Polizei und hielten den Angreifer fest. Der Gutachter wurde ambulant behandelt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar