Berlin : POLIZEI-TICKER

Rocker schoss

mit scharfer Waffe

Weissensee – Ein Mitglied der berüchtigten Rockergruppe „Bandidos“ hat in der Nacht zu Sonnabend in Weißensee mit seiner scharfen Waffe einen Schuss in die Luft abgegeben. Das Motiv ist unklar. Eine Zivilstreife nahm Heinz K. sofort fest. Die Beamten stellten bei dem Angetrunkenen neben einer 9-Millimeter-Pistole auch scharfe Munition und eine kleine Menge Hasch sicher. In der Vergangenheit gab es mehrfach Schlägereien mit der linken Szene vor dem Clubhaus des Motorradclubs „Minotaurus“ in der Langhansstraße. K. wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt, der 48-Jährige ist der Polizei bereits mehrere Dutzend Male aufgefallen, „quer durchs Strafgesetzbuch“, wie es bei der Polizei hieß. Ha

Von der Autobahn in eine Kleingartenkolonie gerast

Pankow - Eine Autofahrerin ist am Samstagabend auf der A114 stadteinwärts zwischen den Anschlussstellen Bucher Straße und Schönerlinder Straße von der Fahrbahn abgekommen und in eine Kleingartenkolonie gerast. Ihr Auto brannte aus, verletzt wurde jedoch niemand. Die Fahrerin konnte sich selbst befreien.oew

Junge Taschendiebinnen mit Videoüberwachung wiedererkannt

Wilmersdorf - Mit Hilfe von Videokameras im U-Bahnhof wurden am Freitagabend zwei junge Mädchen beim Taschendiebstahl festgenommen. Die 12 und 14 Jahre alten Rumäninnen waren an der Berliner Straße bei einem versuchten Diebstahl aufgefallen. Ein Zeuge hatte dies der Polizei gemeldet. Per Kamera wurden die beiden Mädchen beobachtet, wie sie zum Bundesplatz weiterfuhren und dort eine Frau bestahlen – Sekunden später war die Polizei da. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben