Berlin : POLIZEI-TICKER

23 Rotlicht-Radler

auf Kreuzberger Kreuzung erwischt

Kreuzberg - Eine „erschreckende Bilanz“ präsentierte das Polizeipräsidium gestern: In einer dreistündigen Kontrolle der Kreuzung Mehringdamm/Gneisenaustraße/Yorckstraße wurden am Nachmittag 23 Radfahrer gestoppt, die die rote Ampel ignoriert hatten. Zudem wurde ein Autofahrer angehalten, der beim Rechtsabbiegen fast einen geradeaus fahrenden Radfahrer gerammt hätte, dieser konnte nur durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß vermeiden. Ein zweiter Autofahrer wollte bei Rot über die Linksabbiegerspur geradeaus in Richtung Platz der Luftbrücke fahren. Auch hier hätte es nach Polizeiangaben fast gekracht. Insgesamt wurden 29 Rad-, 23 Auto- und ein Motorradfahrer kontrolliert. Ha

Polizei rief Jäger, um aggressiven Kampfhund zu erschießen

Spandau - Ein herrenloser und aggressiver Kampfhund wurde in der Nacht zu Mittwoch auf Anweisung der Polizei erschossen. Ein Anwohner hatte gegen 1 Uhr vor seinem Hauseingang im Cosmarweg den Hund entdeckt und Angst bekommen. Da auch Polizisten den Staffordshire-Bullterrier nicht anleinen konnten, riefen sie einen Jäger zu Hilfe. Der erschoss den Hund. Ha

Eine Tonne Schmuggel-Kaffee beschlagnahmt

Marzahn - Der Zoll hat 1,2 Tonnen geschmuggelten Röstkaffee sichergestellt. Die Ladung aus 500-Gramm-Packungen wurde aus Syrien eingeführt und als Backwaren deklariert, wie ein Sprecher des Hauptzollamtes Berlin mitteilte. Dies sollte 2700 Euro Kaffeesteuer ersparen. Darüber hinaus wurden in dem Container über 1100 Flaschen beschlagnahmt, welche sich als Plagiate einer bekannten Getränkemarke herausstellten. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben